Bei dir piept es wohl?

      Keine Kommentare zu Bei dir piept es wohl?

Vorgeschichte

Mal ehrlich? Wer wechselt schon gerne seinen Internetanbieter oder stellt gerne auf einen neuen Tarif um? Man sieht die Probleme schon auf einen zurollen, noch bevor man auf bestellen gedrückt hat. Gerät funktioniert nicht. Leitung wird versehentlich ganz abgeschaltet. Leistung steht nicht zur Verfügung. Tagelanger Internetausfall. Wer will das Risiko schon freiwillig eingehen? Mein Kollege. Weil er jetzt den ’normalen‘ Preis bezahlen muss hat er über die Hotline (mehrere Telefonate) in einen anderen Tarif gewechselt bzw. wechselt jetzt dann. Ich bin ja gespannt ob das klappt.
Wann würde ich das machen? Wenn’s wirklich nötig ist. Eigentlich. Ich habe da nur zwei Probleme: Unsere FritzBox piept (und das nicht erst seit gestern). Das andere Problem. Auch bei Kabel Deutschland / Vodafone piept es: Ich zahle doch keine 5€ im Monat für eine FritzBox. (Damals gab es die noch gratis dazu)

Die Lösungsmöglichkeiten

An sich stehen jetzt vier Optionen zur Verfügung.
Option 1: Das piepen der FritzBox weiterhin versuchen zu ignorieren und hoffen, dass die noch weiter ein paar Jahre hält.

Option 2: Angeblich muss man bei der FritzBox nur 15 Elkos tauschen, dann läuft die wieder 1A. Kosten: 16€ + Aufwand. Problem: Macht man dabei dir FritzBox kaputt habe ich gar kein Internet mehr.

Option 3: Eine neue Fritzbox kaufen und die alte Ersetzen. Problem: Kabel Deutschland rückt die Daten für die Telefonie wohl nicht raus, sprich wir hätten kein Telefon mehr. (Manche konnten die Einstellungen aber von der 7270 auf die 7490 übernehmen)

Option 4: Wir stellen um auf einen neuen Tarif. Nehmen den gratis Kabel Deutschland WLAN Router. Kaufen uns dazu eine neue FritzBox. Vorteil: Wir haben wieder eine tolle FritzBox, die uns eine Vielzahl von Optionen bietet. Ebenso kann man das Telefon wohl von dem Router zur FritzBox weiterleiten. Und wenn die FritzBox kaputt gehen sollte könnten wir auf den Kabel Deutschland Router zurückgreifen. Problem: Tarifwechsel. Neue Geräte. :/

Die Lösung

Da bin ich mir im Moment noch nicht sicher. Vielleicht kaufen wir auch die Elkos und bestellen eine neue FritzBox. Dann versuchen wir Option 2. Wenn die FritzBox dabei kaputt geht, haben wir schon ein Ersatzgerät und fahren mit Option 3 fort. Und wenn wir die neue FritzBox im Einsatz haben können wir ja immer noch auf Option 4 zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.