Metal United Festival 2018

      Keine Kommentare zu Metal United Festival 2018

Metal United Festival

Bereits zum dritten mal wurde dieses Jahr das Metal United Festival veranstaltet. Letztes Jahr war ich schon überlegen ob ich hin gehen, doch dann haben kurzfristig einige Bands abgesagt, so dass am Ende fast nichts mehr für mich dabei war. Auch 2018 stellte sich ein ähnliches Bild dar, als erst Brainstorm und dann Pyrus ihre Auftritte absagten. Wenige Wochen vor’m Festival hat dann auch noch eine Band abgesagt, doch der Ersatz dafür war für mich dann eher wieder ein Grund hinzugehen. Als die Running Order bekannt gegeben wurde war klar: Am Freitag werde ich vor Ort sein – auch wenn ich dann Kambrium und Mystic Prophecy nicht sehe.

Evertale

Evertale

Den Anfang machten Evertale. Wenn alles nach Plan verlaufen wäre, wäre das mein drittes Evertale Konzert dieses Jahr. Doch leider musste die Band ihren Auftritt im März absagen. Schade. Dafür konnte sich die Band beim Metal United Festival bei bestem Wetter präsentieren. Es waren noch nicht so viele Gäste anwesend und auf die Bühne brannte die Sonnte, trotzdem legten sich die vier Bandmitglieder richtig ins Zeug. Damit wenigstens die Reihe vor der Bühne aufgefüllt war, stellte ich mich auch für ein paar Songs in die erste Reihe. Wenn man schon mal so nah dran sein kann, sollte man die Gelegenheit auch nutzen.

Spielzeit: ca. 45 Minuten
Webseite: http://www.evertale.eu
Aktuelles Album: Evertale – The Great Brotherwar

Burden of Life

Burden of Life

Das bei einem Regensburger Festival auch eine Regensburger Band spielt liegt eigentlich sehr nahe. Dass es aber neben of Burden of Life bereits eine Regensburger Band gab, sollte ich erst später am Abend erfahren. Burden of Life waren für mich am Ende die ausschlaggebende Band doch zum Metal United Festival zu fahren. Die Band spielte einen schönen Querschnitt aus den letzten Alben.

Spielzeit: ca. 45 Minuten
Webseite: http://www.burdenoflife.de
Aktuelles Album: Burden of Life – In Cycles

Antipeewee

Antipeewee

Auch nach diesem Konzert werde ich kein Freund der Musik von Antipeewee. Die haben wir zuletzt im Dezember in Geiselwind gesehen und ich glaube auch beim Out & Loud Festival hatten die schon mal einen Auftritt. Aber gut. Trash Metal ist allgemein nicht ganz meine Richtung.

Spielzeit: ca. 45 Minuten
Webseite: https://www.antipeewee.com
Aktuelles Album: Antipeewee – Infected By Evil

Mass

Mass

Wir spielen jetzt unsere aktuelle Single aus unsere 1986er Album ‚Kick your Ass‘. Okay. Die Regensburger Band Mass war fast 30 Jahre inaktiv, bis sie sich vor einigen Jahren wieder zusammengefunden haben. Die Auflösung war irgendwann in den 80ern weswegen ich von der Band auch vorher noch nie was gehört habe. Ich würde die Musik mal als klassischen Hard Rock – dieser Zeit – beschreiben. Waren eine nette Abwechslung an diesem Abend.

Spielzeit: ca. 60 Minuten
Webseite: https://mass-rock.com/
Aktuelles Album: Mass – Kick Your Ass (1986!)

Winterstorm

Winterstorm

Als Headliner war Winterstorm gebucht. Auch ein Grund für mich hin zu gehen, auch wenn ich Winterstorm dieses Jahr am Festival Mediaval nochmal sehen werde. Da es mittlerweile dunkel und daher auch nicht mehr ganz so heiß war, hatte es die Band ein wenig angenehmer. (Auch wenn es trotzdem noch gut warm war). Winterstorm haben ja mittlerweile auch einige Alben auf dem Mark. Doch ich habe mich ganz besonders gefreut, dass sie den Song ‚Winterhumpa‘ live zum besten gegeben haben. Ganz klar das Highlight des Abends!

Spielzeit: ca. 85 Minuten
Webseite: http://www.winterstormarea.com
Aktuelles Album: Winterstorm – Cube Of Infinity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.