CD-Statistik – Januar 2019

      Keine Kommentare zu CD-Statistik – Januar 2019

Ich weiß gar nicht, wann es den letzten Beitrag zur CD-Statistik gab. Das letzte Bild auf der CD-Statistik Seite war von Februar 2018. Wobei ich dazu im Jahr 2018 keinen Artikel finde. Hui. Also eigentlich höchste Zeit für ein update, oder?

CD-Statistik - 31.12.2018

Entwicklung 2018

Seit dem letzten Screenshot aus meinem CD-Manager sind 120 CDs vergangen. Insgesamt sind 2018 ja 137 neue CDs zu meiner Sammlung hinzugekommen. So wenige CDs habe ich zuletzt 2008 & 2009 gekauft. Dazwischen siedelt sich der Wert nämlich an. Im Vergleich zum Rekordjahr 2011 ist das nicht mal ein drittel der Menge. Wobei ich nicht sagen könnte, dass ich mich in irgendeiner Form zurück gehalten hätte. Was von meiner Einkaufsliste im Angebot war, wurde gekauft. Auch am Summer Breeze stand ich wieder an der Wühlkiste und wenn mich bei einem Konzert eine Band Vorband überzeugt hat, habe ich dort auch oftmals Euroscheine gegen CDs getauscht.

Fast 3500 CDs in der Sammlung

Leider ändert aber das auch nichts an der Tatsache, dass meine CD-Schränke voll sind. Ich habe schon improvisiert. Ich würde sagen, da kann ich mich jetzt erst mal noch bis zum Sommer retten. Doch zurück zur Statistik.

Avantasia - Moonglow
Im Moment befinden sich 3499 eingetragene CDs in meiner Sammlung (Stand 31.12.2018). Ich habe aber die Tage schon die ersten CDs vorbestellt. Die werden dann im Februar geliefert. Wenn man vom Kaufdatum ausgeht würde das neue Avantasia Album dann die 3500 voll machen. Die Vorbestellung umfasste aber fünf Alben, doch die CDs erscheinen alle erst im Februar, daher wäre ich rechnerisch also schon bei 3504 CDs.

Die Flagge an der Spitze

Ein Blick auf die Flaggen. Schaffen es die USA wieder aufzuholen? Hat sich Veränderungen bei den Top 5 gegeben? Nein. Ich hätte 2018 nur CDs von amerikanischen Bands kaufen dürfen, damit die USA an Deutschland vorbei ziehen. Dem war aber nicht so, daher hat Deutschland den Vorsprung weiter ausgebaut. Doch auch bei den weiteren Plätzen gab es keine Nennenswerten Änderungen. Die ersten Plätze sind alle gleich geblieben. Wie oben schon erwähnt liegen zwischen der letzten und der aktuellen Statistik 120 CDs. Davon waren über ein drittel (42 CDs) von deutschen Bands! USA waren es 15 CDs. Finnland lag mit 13 CDs nur knapp dahinter. Sechs CDs aus Schweden. Zwei aus Großbritannien und drei aus Italien. Macht insgesamt 81 CDs. Sprich die Plätze 2 – 6 zusammen waren weniger CDs als Platz 1.

Jetzt frage ich mich aber selbst: Und was ist mit den anderen 39 CDs? Dazu bräuchte ich jetzt die Datenbank von Februar 2018 um die alten Werte auszulesen. Habe schnell versucht einen alten Stand zusammen zu basteln um auch die anderen Länder zu würdigen. Doch so wirklich erwähnenswert sind die Werte gar nicht. Die nächsten vier Länder (Kanada, Norwegen, Frankreich und Dänemark) haben jeweils maximal 5 CDs dazu gewonnen. Der Rest verteilt sich ganz gut auf die vielen verbleibenden Länder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.