Metal United Festival 2019 – Teil 1 / 2

      Keine Kommentare zu Metal United Festival 2019 – Teil 1 / 2

Bereits 2018 habe ich das Metal United Festival besucht. Allerdings nur einen Tag, da einige interessante Bands kurzfristig abgesagt haben. Der Freitag hatte sich aber für mich immer noch gelohnt. (-> Metal United Festival 2018). Eine dieser Bands, die 2018 leider nicht spielen konnten, war Brainstorm. Daher war ich im Januar in Ingolstadt, damit ich Brainstorm (& Mob Rules) mal wieder sehe. Was zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt war: Brainstorm holen ihren Besuch beim Metal Metal United 2019 nach. Damit hatte ich schon wieder einen Grund hinzugehen. Es kamen dann noch einige weitere dazu: Grailknights, Wizard, Victorius, Scherbentanz und Tickets zum halben Preis.

Konzerte am Freitag (02.08.2019)

Für Freitag stand an sich nur Grailknights auf meiner Agenda. Die anderen vier Bands kannte ich nicht. Aber ich schaue mir ja immer gerne neue Bands an. Gegen 16 Uhr machten wir uns auf dem Weg zum Airport, so dass wir kurz vor Beginn der ersten Band dort eintrafen.

Teeth of Lamb

Teeth of Lamb
Teeth of Lamb

Pünktlich um 16:30 starteten Teeth of Lamb. Nur zögerlich sammelten sich die erste Gäste vor der Bühne. Die Band aus Amberg spielt laut eigener Beschreibung einen Mix aus modernem Speed und Melodic Thrash Metal mit aggressiven Vocals. Ja, ich würde sagen mit der Aussage liegen sie gar nicht so falsch. Für mich persönlich aber keine Band, die ich nochmal sehen müsste.

Spielzeit: 45 Minuten
Webseite: http://www.teethoflamb.com
Aktuelles Album: Teeth Of Lamb – Teeth Of Lamb EP 2018

The Edge of Reason

The Edge of Reason
The Edge of Reason

Nur von der Beschreibung her habe ich mich auf die zweite Band schon gefreut. The Edge of Reason. Musikalisch kann man die dem Post-Hardcore / Emocore / Rock zuordnen. Eine Richtung mit der ich was anfangen kann. Ich habe von der Band auch schon öfter mal gelesen, doch live habe ich sie noch nie gesehen. Die Songs konnte mich nicht alle mitreißen, doch insgesamt hat die Band bei mir einen guten Eindruck hinter lassen.

Spielzeit: 45 Minuten
Webseite: https://www.the-edge-of-reason.de/
Aktuelles Album: The Edge of Reason – Broken But Not Torn

Hateful Agony

Hateful Agony
Hateful Agony

Schlag auf Schlag geht es weiter. Die nächste Band im Lineup waren Hateful Agony. Die Thrash-Metal Band aus München gibt es schon einige Jahre. Die waren leider auch nichts für mich. Von denen ist beim Konzert auch gar nichts hängen geblieben. Daran hätte sich vermutlich auch nichts geändert, wenn sie die vollen 45 Minuten Spielzeit ausgenutzt hätten. Trotz des einsetzenden Regens hielten sich vor der Bühne doch einige Fans. Der Bassist(?) hat es sich auch nicht nehmen lassen und hat sich mehrfach unter die Fans gemischt.

Spielzeit: 40 Minuten
Webseite: http://www.hatefulagony.de
Aktuelles Album: Hateful Agony – Plastic Culture Pestilence

Reaper’s Revenge

Reaper's Revenge
Reaper's Revenge

Die letzte Band vor’m Headliner: Reaper’s Revenge. Die Richtung würde ich als klassischen Heavy Metal mit etwas Power beschreiben. Die haben für ganz gute Stimmung gesorgt. (Das Wetter war jetzt auch wieder ein wenig besser)

Spielzeit: 55 Minuten
Webseite: http://www.reapers-revenge.de
Aktuelles Album: Reaper’s Revenge – Virtual Impulse

Grailknights

Grailknights
Grailknights
Grailknights
Grailknights

Wie die Zeit vergeht. Bereits fünf Jahre ist es her, dass wir in Regensburg zusammen mit den Grailknights in die Schlacht gezogen sind, um den heiligen Gral zurück zu holen. (Dazwischen fanden noch weitere Schlachten im Backstage und am Summer Breeze statt, bei den wir die Band unterstützten). Daher war für uns auch klar: Auch bei dieser epischen Schlacht sind wir wieder mit dabei. Die Grailknights hatten dafür auch einige Songs vom aktuellen Album mit dabei (Pumping Iron Power, Cthuluh, Grailskull Asylum, March of The Skeletons). Glücklicherweise fehlten aber auch Klassiker wie Moonlit Masquerade und Nameless Grave nicht. Auch über Crimson Shades of Glory und das Superhero Medley habe ich mich sehr gefreut. Muss ich extra erwähnen, dass natürlich auch wieder Grailrobic gemacht wurde und Zapf Beauty wieder mit dabei war? Die Schlacht war auf jeden Fall das Highlight des Abends.

Spielzeit: 80 Minuten
Webseite: http://www.grailknights.de
Aktuelles Album: Grailknights – Knightfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.