Das Geisterhandy

      Keine Kommentare zu Das Geisterhandy
Wahre Geschichte
Wo fange ich an? Google hat jetzt die Toplevel Domain ’new‘. Wenn man im Browser jetzt zum Beispiel cal.new eingibt oder note.new, so öffnet sich der Google Kalender mit einem neuen Termin bzw. eine neue Notiz. Daher bin ich auf die Google Notiz App gestoßen, die ich gar nicht am Schirm hatte. Ich nutze immer die mitgelieferte ‚Memo‘ App. Also will ich auch mal die neue Notiz App am Handy ausprobieren. Da ich am PC saß, wollte ich die Installation über den PC am Handy anstoßen. Play Store geöffnet. App gesucht. Jetzt installieren.
WTF
Wie immer erscheint dann die Geräteauswahl: Mein Handy. Mein Tablet. Mein Google Pixel XL. Ich wähle mein Handy und stocke. Moment mal. Mein Google Pixel XL? Ich habe kein Google Pixel XL! Doch! Mit meinem Account ist ein Google Pixel XL verknüpft. Aktiv von 09.09. – 13.09. WTF! Habe ich mich an einem fremden Handy angemeldet? Hat jemand meine Daten geklaut? Aber dann hätte ich ja eine Mail bekommen. Was zur Hölle soll denn das für ein Gerät sein. Das große Grüblen beginnt. Aber sicher ist sicher dachte ich mir: Ich habe mich Remote von dem Pixel abgemeldet und mein Google Passwort geändert. Orten ließ sich das Gerät nicht und aktiv war es scheinbar auch nicht mehr.

Der Ganze spuk hat sich dann am frühen morgen des nächsten Tages geklärt, als ich aus dem Schlaf aufgeschreckt bin: Der Bluestacks Emulator! Ich hatte mit meinem Kollegen was ausprobiert und brauchte dafür einen Android Emulator. Das Default Gerät, dass BlueStacks vorschlug war ein Google Pixel XL. Und damit ich auf dem Emulator was installieren konnte musste ich mich natürlich mit meinen Daten anmelden. *phu*. Mystery solved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.