HTTP Error 204: No Content

      Keine Kommentare zu HTTP Error 204: No Content

Huch. Ich war im März so vertieft darin mich über die ausgefallenen Konzerte & Festivals zu ärgern, dass mir ein wichtiger Punkt gar nicht aufgefallen ist: Wenn ich nur noch zu Hause bin und keine Veranstaltungen mehr besuchen kann, dann gibt es auch keinen Content für meinen Blog mehr.

Nachgerechnet

Nachgerechnet
Mal ganz grob überschlagen. Es gibt ja jeden zweiten Tag einen neuen Blogeintrag. Damit kommt man auf 15 Beiträge pro Monat und 180 Beiträge pro Jahr. 24 Beiträge sind für Neuerscheinungen und neue CDs reserviert. 50 Beiträge gibt’s zum Thema Filme. Nehmen wir noch sechs feste Beiträge für Finanzupdates und Jahresrückblick, dann haben wir 80 Beiträge. Was im Umkehrschluss heißt, 100 Beiträge davon sind Variabel wovon in etwa 40 (grob geschätzt) auf Konzerte und Freizeitparks entfallen. Sprich mir fehlen fast drei Monate laufender Content, der sonst von ganz alleine so peu à peu eingetrudelt wäre.

Um die Runden kommen

Ich muss aber sagen: Bisher bin ich noch ganz gut um die Runden gekommen. Im April konnte ich ausführlich über unseren Urlaub berichten. Das hat sich aber auch angeboten, so viel wie wir da gemacht haben. Im Mai und Juni hatte ich noch einige Spielereviews und kleinere Geschichten auf Lager, die ich endlich mal erzählen konnte. Und den Juli habe ich zu dem Monat der Finanzen gekürt. Wer beschäftigt sich denn nicht gerne im Hochsommer mit Geldanlagen? Aber auch das hat sich in der Tag angeboten, da ich vor gut einem halben Jahr die Aktien für mich entdeckt habe. Da konnte ich auch für mich selbst schon mal ein kleines Fazit ziehen.

Wie geht’s weiter?

Ich bin ja immer fleißig am schreiben. So dass ich im Idealfall für eine Woche im voraus schon die Artikel fertig habe. Diesen Artikel stelle ich gerade Anfang Juli fertig. Die Veröffentlichung ist für Ende Juli geplant (Ursprünglich habe ich befürchtet ich muss den schon im Mai bringen). Somit lässt sich gerade schwer einschätzen, was sich bis dahin ergibt. Allerdings sind jetzt auch schon wieder die ersten Ausflüge geplant und vielleicht auch schon wieder die ersten Konzerte. Vielleicht entspannt sich die Situation dann wieder ein wenig? Ansonsten finde ich wieder sicherlich in meiner Musiksammlung ein Thema über das ich schreiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.