So werde ich unsichtbar

      Keine Kommentare zu So werde ich unsichtbar

Ein Klassiker unter den Fragen: Welche Superkraft hättest du gerne? Ich finde die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Fliegen wäre natürlich cool, denn dann könnte man ganz schnell weite Strecken ohne Kosten überbrücken. Doch auch unsichtbar sein hat was für sich. Gratis ins Kino, zu Konzerten & in den Freizeitpark.

Kopfhörer
In den letzten Wochen müsste ich öfter mal ein paar Minuten in der Stadt überbrücken. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um ein wenig Musik zu hören. Dabei ist mir was aufgefallen. In dem Moment, wo ich die Kopfhörer aufsetze und die Musik startet, werde ich gefühlt unsichtbar. Ich schalte die Welt um mich herum ab. Ich sehe Leute durch die Straßen laufen. Musiker stehen am Straßenrand. Es verirren sich sogar ein paar Autos auf die belebten Plätze. Doch für mich ist es so, als ob ich einen Film ohne Ton sehe. Als würde ich die Szene von Außerhalb betrachten. Als wäre ich da gar nicht mit dabei. Als wäre ich unsichtbar.
Sony WH-1000XM3
Letztes Jahr habe ich mir die Sony WH-1000XM3 Kopfhörer geholt. Primär für die Arbeit, damit ich Büro mal ungestört arbeiten kann. Jetzt nach etwas über einem Jahr muss ich echt sagen: Ich würde diese Kopfhörer nicht mehr hergeben wollen. Es mag vielleicht übertrieben klingen, doch ich glaube echt, dass ich mir mit dem Kopfhörer Lebensqualität gekauft habe. Das laute brummen im Flieger wird zu einem kaum hörbaren Nebengeräusch. Drei Stunden Busfahrt, weil man wegen Corona nicht mehr nach Hause fliegen kann. Kopfhörer auf. Ruhe an. Während der Sitznachbar nebenan ohne Kopfhörer Youtube Videos schaut und damit den ganzen Bus terrorisiert. Einmal Arbeiten ohne Unterbrechung (weil man auch das Telefon nicht mehr hört).

Und dann auch noch der Bonus mit der Unsichtbarkeit. Gerade wo ich doch gerne auch mal die Ruhe genieße und einfach nur das Geschehen um mich herum betrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.