Das war 2020 / Jahresrückblick

      Keine Kommentare zu Das war 2020 / Jahresrückblick

Wow! 2020! Danke! Was für ein spannendes und aufregendes Jahr. Das wird wohl der langweiligste Jahresrückblick ever. Ich meine, man muss sich ja nur mal die Highlights der Google Timeline der letzten acht Monate ansehen. Da wird es schon als Highlight hervorgehoben, wenn du die Stadtgrenze überschreitest und einmal beim Autohaus warst für die Jahresinspektion.

Urlaub & Freizeitparks & Ausflüge

Malta
Malta

Phu. Ganz schwieriges Thema. Ich mein, wir hatten ja letztes Jahr schon kein Glück mit unserer Thomas Cook Reise und dann noch der kurzfristig stornierte Urlaub. Da waren wir schon angenervt. Das es 2020 noch schlimmer werden könnte, haben wir eigentlich nicht gedacht. Aber: das Leben so: Hold my beer.

Malta
Malta

Ich will gar nicht zu weit ausholen, doch als wir unseren Malta Urlaub gebucht haben war Corona noch weit weg. Als wir geflogen sind waren schon die ersten Einschränkungen. Ja, und nach Hause sind wir nur mit viel hoffen & planen & Glück gekommen. Malta war schon recht cool. Keine Frage. Doch man wird sich hauptsächlich an die Rückreise erinnern, wenn man zurück denkt. (-> Flucht aus Malta). Wer sich sonst noch einen Eindruck von Malta verschaffen will, für den gibt es einen siebenteiligen Urlaubsbericht 🙂 (-> Hier startet Teil 1)

Malta
Malta

So. Und wer sich jetzt fragt und der Rest? Der große Urlaub im Herbst? Europa-Park im Juni? Europa-Park im Juli? Horror Nights? Phantasialand? Gardasee? Gardaland? Wien? Hamburg? Ja, normalerweise folgt hier noch eine endlos lange Liste. Doch dieses Jahr gibt’s neben dem Urlaub im März nur einen Zwei-Tagesausflug nach Aschaffenburg. Ja. Echt. Wir haben sonst absolut gar nichts gemacht.

Aschaffenburg
Aschaffenburg

Konzerte & Festivals

Womit verbringen wir sonst unsere Wochenenden, wenn wir nicht unterwegs sind? Richtig. Konzerte und Festivals. Bis um eins in der Nacht lassen wir uns die laute Musik um die Ohren ballern, bevor wir dann irgendwann gegen 3 Uhr morgens ins Bett fallen. Dann schön ausschlafen. Wochenende vorbei. Und. 2020?

Sum 41
Sum 41

Es klingt selbst jetzt noch so surreal, wenn ich in der Statistik sehe, dass ich es immerhin zu fünf (FÜNF!) Konzerten geschafft und eine im weitestem Sinne auch ein Festival. Nach dem ‚Highscore‘ 2019 ist das natürlich ein ordentlicher Einbruch in der Statistik. Wenn man sowas halt immer vorher wüsste. Aber ich bin so froh, dass ich die Gelegenheit im Januar genutzt hatte und sowohl alleine bei Pyogenesis und bei Sum 41 war. Hätte ich die beiden nicht mitgenommen wären es am Ende nur drei Konzerte auf er Liste. Von daher lautet meine Empfehlung ganz klar: Wenn man wo hin will und keiner will mit, muss am alleine gehen, bevor man sich ärgert, dass man es verpasst hat.

CDs & Filme & Musik & Spiele & Youtube

Die Youtube Abos sind ein wenig gewachsen 2020. Dieses Jahr sind viel zum Thema Aktien & Finanzen dazu gekommen. Im Detail verfolge ich das aber gar nicht. Ist auch schwer, denn so ein Abo ist halt auch gleich und einfach da gelassen. Auf jeden Fall sorgte Youtube auch 2020 wieder für ordentlich viel Unterhaltung. Doch auch auf Twitch war ich 2020 bei einigen ‚live‘ Videos mit dabei zum Thema Programmierung.

Die CD Käufe hielten sich auch in Grenzen, wobei ich von dem 2019er Wert gar nicht so weit entfernt bin. Aber man merkt auch hier einen Rückgang. Aber gut: Es wurden auch viele Releases verschoben.

Ganz ähnlich sieht’s bei den Filme aus. Auch wenn uns die ‚Flug-Filme‘ fehlen, haben wir uns doch auch wieder einiges ausgeliehen / gesehen. Eine signifikante Abweichung vom Vorjahr kann man jetzt aber nicht erkennen.

Wozu ich keine direkte Statistik habe sind die Spiele. Man muss aber nur mal auf dem Blog die Kategorie ‚Spiele‚ aufklappen. Da wird man schnell feststellen, dass hier doch einige Beiträge aus dem Jahr 2020 sind und es in den Jahren zuvor in der Kategorie nicht so viele Beiträge gab. Hmm. Woran das wohl liegt?

Zahlen. Daten. Fakten.

Konzerte & Bands

Rockhand
Wenn man die Steigerungsraten der letzten Jahre betrachtet wird’s besonders bitter. Sagen wir es mal so. Von den 140 Bands bin ich weit entfernt …

  • Konzerte: 5 (Vorjahr 32)
  • Festivals: 1 (Vorjahr: 2)
  • Bands bei Konzerten: 11 (Vorjahr: 96)
  • Bands bei Festivals: 8 (Vorjahr: 46)
  • Bands gesamt: 19 (Vorjahr: 142)

Gekaufte CDs

Die CD Käufe stagnieren mehr oder weniger. Letztes Jahr war’s ja schon so, dass es sich kaum gelohnt hat manche Händler extra zu erwähnen. Ich glaube das wird 2020 nicht recht viel anders aussehen. Ich könnte aber schwören ich habe eine CD im Saturn vor Ort gekauft. Aber vor Ort shoppen war ja selten möglich, daher kann es gut sein, dass ich alle CDs online bestellt habe. Leider wurde die Gesamtzahl kurzfristig dann nochmal reduziert, da mir der Saturn am 30.12. meine Bestellung vom November kommentarlos & grundlos storniert hat.

  • Gesamtanzahl: 88 (Vorjahr: 103)
  • Amazon: 39 (Keine von UK & USA) (Vorjahr: 33)
  • Ebay & Amazon Händlern & Discogs: 2 (Vorjahr: 4)
  • EMP: 14 (Vorjahr: 1)
  • Bei den Labels direkt (Nuclear Blast, Napalm Records, AFM Records, ..): 15 (Vorjahr: 29 )
  • Beim lokalen Händler meines Vertrauens (bzw. in deren Online-Shop): 12 (Vorjahr: 14)
  • Bei Bands (Shop & Konzerten): 1 (Vorjahr: 9)
  • Der Rest: 5 (Vorjahr: 9)

Angehörte Songs

Kopfhörer
Ich bräuchte fast eher etwas, dass meine Youtube Views auswertet. Gefühlt saß ich Donnerstag & Freitag immer stunden vor Youtube und den ganzen neu veröffentlichten Singles der abonnierten Kanäle. Über’n Winamp habe ich aber trotzdem weiter einige Songs abgespielt. Und wie immer: Man darf ja auch nicht vergessen, dass ich viel im Auto oder auch teilweise in der Arbeit höre. Mal schauen welche Songs im Ranking ganz oben stehen. Versehentlich hatte ich erst die Statistik von 2017 raus gelassen und was seltsam war: Mir kam das gar nicht ungewöhnlich vor :). Doch wir haben das Jahr 2020. Bands die es nicht mehr ins Ranking geschafft haben waren Apocalyptica, Gladenfold, Mono Inc. Mr. Hurley & die Pulveraffen und Northlane. Auffällig ist, dass manche Plätze mehrfach belegt sind, trotzdem die Top 3 nur aus zwei Bands besteht.

  • Anzahl der Songs: 1854 (Vorjahr: 2006)
  • Platz 1: Pyogenesis – I Can’t Breath (Prologue) (9 mal)
  • Platz 2: Pyogenesis – I Can’t Breath (Monologue) (8 mal)
  • Platz 2: Parkway Drive – Wisching Wells (8 mal)
  • Platz 3: Pyogenesis – Will I Ever Feel The Same (6 mal)
  • Platz 3: Parkway Drive – Schattenboxen (6 mal)

Gesehene Filme

Man mag es kaum glauben aber ich habe doch zwei Filme im Kino gesehen. Ein Film haben ich mir von DVD angesehen. Der Rest lief alles über diverse Streamingdienste

Filme gucken
  • Gesamt: 105 (Vorjahr: 110)
  • Im Kino: 2 (Vorjahr: 14)
  • Im Flieger, im TV, und sonst wo habe ich 1 Film gesehen (Vorjahr: 13 Filme)
  • Über Streaming habe ich 102 Filme gesehen (Vorjahr: 79 Filme)

Fazit

Das war 2020 / Jahresrückblick
Auch wenn immerhin ein kleiner Urlaub, eine Hand voll Konzerte und zwei Kinobesuche möglich waren, blicke ich hoffnungsvoll auf 2021. Ja, die erste Jahreshälfte wird sicherlich auch noch kein Highlight werden, doch man will ja positiv in die Zukunft blicken. Lasst uns 2020 einfach vergessen. Meine Bewertung für 2020 ist einer von fünf Sternen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.