Warum ich froh bin, wenn das Summer Breeze vorbei ist

Jedes Jahr habe ich bestimmte Dinge auf die man sich freut. Am Anfang ist es der ‚Resturlaub‘ im März wo wir gerne mal eine Woche verreisen. Im Anschluss ist es unser Europa-Park Besuch im Mai/Juni. Das nächste Ziel ist das Summer Beeze im August. Darauf folgt unser großer Urlaub, bevor das Jahr dann zu Ende geht. Dann fängt der Zyklus wieder von vorne an.

Ich habe mich aber noch kein Jahr so darauf gefreut, dass das Summer Breeze rum ist, wie dieses Jahr. Doch warum das? Auch wenn ich es einigermaßen gut überblicke, welche Veranstaltungen verschoben wurden und welche Tickets noch zu Hause rum liegen, „stresst“ mich das Summer Breeze doch gar sehr.

Die Tickets

Viel zu tun
Wir haben ja die Club 666 Tickets. Die hatten wir glaube ich für 2020 schon Tickets. Dann wurden die storniert. ob’s für 2021 dann wieder neue gab habe ich schon gar nicht mehr am Schirm. Doch für 2022 braucht’s wieder neue Codes. In den Facebook Gruppen sorgt dann immer wieder einer für Verwirrung, weil nachgefragt wird, wann wir endlich unsere Tickets bekommen, denn er konnte nur seine Zusatzoptionen buchen. Total verunsichert gucke ich dann immer wieder unsere Tickets an. Sind das die richtigen? Ich glaube schon. Dann hatten wir auch noch einen Gutscheincode für unsere Bier-Bestellung, denn ich jetzt über zwei Jahre sicher verwahrt habe, damit ich den wieder einlösen kann, wenn es so weit ist.

Und als ob das mit den eigenen Tickets nicht schon genug Aufwand ist, habe ich wohl damals auch für viele Freunde die Tickets mitbestellt, die dann wieder entsprechend umgetauscht werden mussten. Für die einen E-Tickets, die anderen Hard-Tickets mit Souvenir Tickets. Wirklich: Ich drücke alle Daumen, dass am Ende jeder sein passendes Ticket mit dabei hat, damit wir alle auf’s Gelände können und ich dann gefühlte 30 Mails der letzten drei Jahre aus meinem Posteingang werfen kann.

Fazit

Natürlich ist die Vorfreude auf unser 18. Summer Breeze Festival groß und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Doch ein wenig bin ich froh, wenn das erfolgreich geschafft ist. 2023 wird’s dann hoffentlich wieder entspannter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.