Musical: Tanz der Vampire, 16.07.2022, Stuttgart

Wenn wir schon da sind …

Wenn wir schon in Stuttgart sind, warum gucken wir uns dann nicht noch ein zweites Musical an? Hmm. Ich wollte ja gerne nach Nürnberg ins Deluxe Kino zu Thor: Love & Thunder. Aber klar. Für ein Musical müssten wir wieder mindestens bis nach Stuttgart fahren.

Tanz der Vampire
Spontan noch Tickets mit unseren Vergünstigungen zu bekommen war gar nicht so einfach, denn da gibt’s immer nur ein bestimmtes Kontingent und leider hat am Handy die Saalbuchung nicht geklappt, wenn man über eine bestimmte Links auf die Seite gekommen ist. (z.B. auch nicht über die offizielle Musicalsommer). Nachdem wir alle benötigten Infos gesammelt hatten, habe ich es halt ganz klassisch gemacht: Ich habe angerufen. Da stellte sich dann aber eben schnell raus, das nicht jeder Platz gebucht werden kann. Also mussten wir uns fix entscheiden. Wir hatten an sich die Mitte der Reihe 9 für uns auserkoren, mussten aber dann an den Rand raus rücken.

Parken & Abendessen

Vom Zoo sind wir direkt in Richtung SI Centrum gefahren. Wir wollten eigentlich wieder in der Nähe vom Hotel parken, sind aber sogar noch etwas näher ans SI Centrum ran gekommen. Nachdem wir uns im Auto noch etwas aufgehübscht hatten, sind wir im nahe gelegenen China-Restaurant ‚Chinapalast‘ noch schön Essen gegangen, damit wir nicht nach dem Musical wieder Burger im Straßenimbiss essen mussten. Mit dem Abendessen waren wir auch sehr zufrieden. Portionsgröße war ordentlich. Preis-Leistung hat gepasst. Auch das werden wir uns mal merken, denn da würden wir auch wieder hin gehen.

Tanz der Vampire  – die zweite Aufführung

Heute waren wir im Stage Palladium Theater für Tanz der Vampire. Das war 2010 mein erstes Musical (steht so in meinem Blogeintrag von damals, dann muss das stimmen). Wirklich erinnern konnte ich mich da an nicht mehr viel. Umso besser eigentlich, denn dann ist es wie ein neues Musical 🙂

Im Gegensatz zu Aladdin ist das halt nicht so lustig. Aladdin ist halt mehr so ein „Feelgood Musical“. Trotzdem war auch Tanz der Vampire wieder sau cool. Wenn ich mich aber zwischen den beiden entscheiden müsste, würde ich lieber nochmal in Aladdin gehen.

Unsere Sitzplätze (Linkes Parkett, Reihe 9, Sitz 11+12) wären an sich gar nicht so schlecht gewesen, denn: Die Plätze in Reihe 7 und 8 vor uns waren noch frei. Klar: 11 + 12 waren noch ‚Premium-Plätze‘ während es ab 13 dann nur noch Kategorie 1 Plätze waren. Aber dann war das doch super? Naja. Ich sag mal so. Das war super bis dann die Leute angefangen haben sich Leistungen zu erschleichen für die sich nicht bezahlt haben und zum Start vom Musical einfach aufgerückt sind. Und schon sitze jemand vor dir. Mit einem Blogger-Dutt.

Fazit

Das die Leute einfach aufrücken finde ich nicht gut. Vielleicht bin ich dafür auch einfach zu ehrlich. Nach der Pause saß um uns herum kaum mehr einer auf dem Platz, für den er bezahlt hatte. Aber interessiert auch scheinbar niemanden. Vielleicht haben wir das bei Aladdin einfach nicht so mitbekommen, weil da um uns herum die Plätze gut belegt waren. Das Musical wollten wir uns davon nicht verderben lassen. Sonst wären die Plätze wie gesagt ganz gut gewesen. In der Mitte ist’s halt noch ein ticken besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.