Wie macht man aus einem kurzen Wochenende ein langes Wochenende? Indem man einfach weniger schläft. Dabei war es dieses Wochenende noch gar nicht so schlimm. Nächste Woche wird da sicherlich nochmal ein wenig heftiger.

Was bleibt von so einem Wochenende wenn man zurück blickt?
Am Samstag wollten wir zu Simone’s Bruder zum Rock Band / Guitar Hero zocken. Hab‘ das Auto vollgepackt mit Instrumenten und Zubehör. In Bad Abbach angekommen frägt Simone so: ‚Ein Spiel hast ja wohl eingepackt, oder?‘ *hmpf* Daran hatte ich natürlich nicht gedacht. Das bleibt sicherlich länger erhalten – das ist eine Geschichte zum immer wieder vorhalten.
Wenigstens wurde der Spieleabend (offline) zu einem Erfolg – auch dieser bleibt in Erinnerung. Keiner der Anwesenden wir mehr mit Simone Trivial Pursuit spielen – außer er darf bei ihr im Team sein 🙂

Spontan gab’s dann am Sonntag noch eine Geburtstagsfeier. Das war mal wieder ein Paradebeispiel dafür, das auch eine ganz kleine Feier sehr schön sein kann. Vor allem wenn einem die Ehre zu Teil wird zwei weitere Bandmitglieder von Haggard kennen zu lernen 🙂 (Asis und Claudio). Obwohl man dazusagen muss, dass am Sonntag in den Geburtstag rein feiern beim arbeitenden Fußvolk meistens schlecht ist. Trotzdem auch auf diesem Weg nochmal alles Gute Su und danke für die Einladung!!

Apropos Haggard. Ich war heute dann noch gleich auf der Homepage wegen den aktuellen Tourdaten, denn das Feuertanz Festival wird bei uns wohl nicht klappen. Da hab‘ ich gesehen, das Haggard doch glatt in München spielen. Zwar unter der Woche, aber das kann uns egal sein, denn genau da haben wir beide Urlaub!! *Juhuu* Manchmal gehört auch einfach ein wenig Glück dazu ….

Nun gut. Ich einer Stunde wird es langsam erst mal Dienstag. Die Woche neigt sich langsam dem Ende und ein neues Wochenende beginnt.
Freitag: Sonata Arctica, Memmingen.
Samstag: Ikea, Ingolstadt, Geburtstagsfeier
Sonntag: Geburtstagsfeier, Geburtstagsfeier

Mal schauen ob sich dazwischen ein Minütchen zum bloggen findet.