Filme 2019 – Teil 40

      Keine Kommentare zu Filme 2019 – Teil 40

Für den Hinflug in den Urlaub habe ich das ‚Premium-Filme‘ Paket gebucht – ja, bei Condor muss man sowas extra buchen und bezahlen. Da wir aber tagsüber knapp 12 Stunden Flugzeit hatten, konnte man das gut ausnutzen – was ich auch gemacht habe. Fünf zweistündige Filme habe ich komplett geschafft und dann noch einen sechsten zur Hälfte. Den habe ich mir beim Rückflug zu Ende angesehen. Leider hat der gratis Film beim Rückflug von Dumbo zu Aladdin gewechselt. Den hatte ich mir extra aufgehoben. Aber wir hatten beim Rückflug auch ein Premium Filme Paket für Simone, das habe ich für zwei Stunden Dumbo genutzt.

Alita: Battle Angel: Amazon Instant Video, BluRay, DVD
Men in Black: International: Amazon Instant Video, BluRay, DVD
X-Men: Dark Phoenix: Amazon Instant Video, BluRay, DVD
Hellboy – Call of Darkness: Amazon Instant Video, BluRay, DVD
Shazam: Amazon Instant Video, BluRay, DVD
Pets 2: Amazon Instant Video, BluRay, DVD
Dumbo: Amazon Instant Video, BluRay, DVD

Alita: Battle Angel
Story: Dr. Ido baut aus einem alten Cyborg, den er auf dem SChrottplatz gefunden hat, einen neuen vollwertigen Cyborg zusammen. Da er das beruflich macht, ist das für ihn kein Problem. Doch sein Cyborg, Alita, zeichnet sich durch zwei besondere eigenschaften aus: Er sieht aus wie seine Tochter und der Cyborg wurde ursprünglich als Kampfroboter kreiert. Doch daran kann sich Alita nicht erinnern. Noch. Denn nach und nach tauchen immer mehrere Details ihrer Vergangenheit auf.
Fazit: Cooler Film. Hat mir gut gefallen.
Men in Black: International
Story: Als kleines Mädchen beobachtete Agentin M einen Einsatz der Men in Black. Alle Personen wurden danach geblitzdingst. Alle? Nein. Sie nicht. Von da an hat sie einen Traum. Sie will auch ein Men in Black werden (oder Woben in Black). Allerdings ist es nicht einfach in die Organisation zu kommen. Doch ihre Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Und gleich beginnt sie den Laden aufzumischen und legt sich mit den ganz großen in der Firma an. Zurecht, denn wie sich herausstellt gibt es bei den Men in Black einen Maulwurf.
Fazit: Kann natürlich mit den Klassikern nicht mithalten. War aber durchaus ganz gut.
X-Men: Dark Phoenix
Story: Die X-Men habe sich eine gute Position erarbeitet und werden vom Präsidenten persönlich für eine gefährliche Weltall Mission angefordert. Dort wird Jean leider von einem seltsamen Energiestrahl getroffen. Sie scheint die Energie richtig zu absorbieren. Leider hat sie danach ihre Kräfte nicht mehr so gut unter Kontrolle und greift versehentlich einige Mutanten an. Dannerfährt sie auch noch, dass ihr Vater doch noch am Leben ist und Charles Xavier sie jahrelang belogen hat. Was soll man sagen: Sie hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Und das Ganze geht zu Lasten der X-Men. Die Ganze arbeit der vergangenen Jahre ist dahin. Fazit: War ganz okay. Da ich die anderen Teile auch gesehen habe, wollte ich den einen jetzt nicht auslassen.
Hellboy - Call of Darkness
Story: Hellboy hat mal wieder einen neuen Auftrag. Er soll die mächtige Hexe Nimue und das Monser Gruagach stoppen. Die wollen nämlich die Menscheit so ein bisschen zerstören. Eigentlich war das ja die Aufgabe von Hellboy, denn laut seiner Bestimmung sollte er mal den Weltuntergang einleiten. Na dann sollte er aber auch aufpassen, dass ihn seine Bestimmung nicht irgendwann noch wahr wird und er wirklich das Ende der Welt zu verantworten hat.
Fazit: Ich habe ja vor kurzem erst den zweiten Teil gesehen, den fand ich besser als jetzt den dritten Teil der Reihe.
Shazam
Story: Shazam! Durch diesen Ausspruch wird aus dem 14-jährigen Billy der Erwachsene Superheld Shazam. Zu Verantworten hat das ein uralter Zauberer, der Billy diese Macht verleiht. Da Billy es als Pflegekind nicht sehr einfach hat, genießt er natürlich die neue Macht, die ihm zu teil wurde. Allerdings hat auch das seinen Preis. Denn nicht jeder ist glücklich über den neu aufgetauchten Superheld und so taucht auch schnell ein böser Gegenspieler auf. Und dieser kann im Gegensatz zu Shazam seine Kräfte gut kontrollieren.
Fazit: Fast eher eine Superhelden Parodie. Kann man sich aber durchaus mal anschauen.
Pets 2
Story: Im zweiten Teil von Pets gibt’s wieder einige kleine Geschichten. Snowball rettet als Superheld verkleidet einen Tiger. Wo der Tiger dann allerdings wohnen soll, hat er sich nicht überlegt. Max verreist für ein paar Tage auf eine Farm. Gidget passt zwischenzeitlich auf das Lieblingsspielzeug von Max auf. Leider geht es verloren und landet bei den ganzen Katzen. Tarnen und zurückholen lautet die Mission. Chloe hilft dabei aus Gidget eine Waschechte Katze zu machen. Ob das klappt?
Fazit: Nette Fortsetzung. Wer gefallen an dem ersten Teil gefunden hat, wird den vermutlich auch mögen.
Dumbo
Story: Zu Dumbo muss man glaube ich auch nicht viel schreiben. Der kleine Elefant mit den großen Ohren wird von seiner Mutter getrennt. Somit muss sich der kleine alleine im Zirkus mit seiner besonderen Fähigkeit durchschlagen: Denn Dumbo kann mit seinen großen Ohren fliegen. Man glaubt es nicht, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat. Natürlich ist das Interesse an dem kleinen Elefanten groß. Wer hätte nicht gerne einen fliegenden Elefanten als Attraktion. Dabei ist vielen egal welchen Preis sie dafür bezahlen.
Fazit: Gute Umsetzung eines Filmklassikers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.