Nochmal ins Phantasialand

      Keine Kommentare zu Nochmal ins Phantasialand

Als wir im Sommer im Phantasialand waren, habe wir ja wieder so ein 1x zahlen, 2x Spaß Ticket bekommen. Sprich wir konnten bis zum 31.10.2015 nochmal gratis ins Phantasialand. Bisher haben wir das immer nicht geschafft. An sich standen auch die Sterne für 2015 nicht so gut. Denn wir hatten mal kurz den 05. September ins Auge gefasst. Da an diesem Abend wieder ein Spezial-Event war, waren an dem Wochenende auch nur schwer Zimmer zu bekommen. Zudem wollten wir ja eigentlich auf einen Mittelaltermarkt nach Niederösterreich. Naja. Am Ende war ich krank. Auch gut :/.

Phantasialand

So blieb eigentlich nur noch das Wochenende am 26. September. Auch wenn da eigentlich schon wieder ein Konzert im Kalender stand. Immer diese doppelten Termine. Naja. Am Ende hatten wir die Idee zu fahren eigentlich schon verworfen als über die Urlaubspiraten ein Angebot für das Ramada Hotel in Brühl herein flatterte. In dem Hotel haben wir schon mal übernachtet. Es ist kein Phantasialand Themenhotel, doch rein zum übernachten und zum Phantasialand zu fahren ist es einwandfrei. Auf jeden Fall. Zurück zum Angebot. 49€ pro Nacht im Doppelzimmer. Das sind nicht einmal 25€ pro Person. Da wird einen Tag gratis Eintritt hatten, brauchten wir nur noch ein Ticket für den zweiten Tag, dass man online für 39€ bekommen hat. Somit waren das pro Person nicht einmal 64€ für zwei Tage im Phantasialand. Und damit wir nicht alleine fahren müssen, haben wir auch gleich noch eine Freundin dazu breit geschlagen.

So sind wir Samstag früh direkt ins Phantasialand gefahren. Trotz einer Pause sind wir gerade zur Öffnung der Fahrgeschäfte angekommen. Ich war ehrlich gesagt ein wenig überrascht, dass doch so viele den Weg ins Phantasialand gefunden haben. Hallo?! Jetzt waren gerade sechs Wochen Ferien! Müssen denn die Leute alle an den Wochenenden danach ins Phantasialand? Trotzdem waren die Wartezeiten an den Attraktionen noch vertretbar, wobei die anzeigen teilweise um 100% abgewichen sind – sowohl positiv als auch negativ.
Sonntag waren es gefühlt ein paar weniger Leute. Doch das könnte auch getäuscht haben. Das Wetter war auf jeden Fall am Sonntag etwas angenehmer. Mehr Sonne :). Dennoch konnte die Sonne nicht verhindern, dass ich bereits nach der ersten Fahrt mit der River Quest zurück zum Auto musste um mich komplett umzuziehen. „Sie werden nass. Sagen sie nicht wir hätten sie nicht gewarnt“. Ja, diesmal hat es mich erwischt.
Am Sonntag nach Parkschluss machten wir uns dann wieder auf den Weg zurück nach Regensburg, was durchaus ein wenig Zeit in Anspruch nahm. Es war schon Montag, als wir zu Hause eintrafen.

Was gab’s sonst noch? Die neue Bahn sieht cool aus, doch das habe ich ja schon im Frühjahr gesagt. Am Samstag waren wir noch im Zambesi beim Essen. War gut, dass wir gleich für 18:30 einen Tisch reserviert hatten, denn da war noch nicht so viel los. Die Übernachtung im Ramada in Brühl war OK. Einchecken. Duschen. Schlafen. Auschecken. Ist kein Freizeitpark Themenhotel, aber von der Lage nicht schlecht zum erreichen vom Phantasialand aus. Mit dem Auto sind es nur wenige Minuten (wir waren ja schon mal da).
Was ein wenig ärgerlich war: Die Ausfallzeiten der Attraktionen. Ich glaube wir waren noch keinen Tag im Phantasialand, in dem mal nichts ausgefallen ist. Doch gerade am Samstag war es sehr ärgerlich. Maus au Chocolat machte erst gar nicht wie geplant auf, sondern startet mit technischen Problemen. Dann standen wir in der Schlange zur Chiapas, während es hier einen Ausfall gab. Ca. 15-20 Minuten verloren. Dann war der River Quest lange geschlossen. Irgendwann war dann River Quest wieder offen und wir haben uns gleich angestellt. Nach 30 Minuten in der Schlagen (das übernächste Boot wäre unsres gewesen: Technischer Defekt. Attraktion geschlossen. Okay, dann wollten wir wenigstens noch Winjas Force fahren, da wir die ausgelassen haben: Auch geschlossen. Sonntag war es glücklicherweise nicht ganz so schlimm, wobei wir auch schon gezweifelt haben ob unsere letzte Fahrt in der Chiapas nicht doch auch noch ins Auge geht, obwohl wir schon im Boot saßen. Naja. Das wäre auf jeden Fall noch verbesserungswürdig.

Hier noch ein Video von den Bauarbeiten an der neuen Bahn.

Insgesamt aber trotzdem wieder ein toller Wochenendausflug! Persönlicher Rekord bei Maus au Chocolat: 354.400 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.