Pastewka – Die finale Staffel

      Keine Kommentare zu Pastewka – Die finale Staffel

Uns war klar, dass der Moment kommen wird. Die finale Pastewka Staffel. Die neu eingeführte Tradition die Staffel gemeinsam am Stück zu schauen wollten wir da natürlich nicht brechen. Das Problem war nur: Keiner hatte an dem Wochenende Zeit. Daher holten wir das erst zwei Wochen später nach.

ACHTUNG. Kann Spoiler enthalten!

An einem Sonntag Nachmittag haben wir uns dann wieder bei uns zu Hause eingefunden, um gegen 13:30 Uhr mit der letzten Staffel (inklusive Bonusfolge zu starten). Insgesamt fand ich die Staffel sehr gut gelungen. Wie gewohnt tappt Pastewka wieder in ein Fettnäpfchen nach dem anderen. Allerdings hatte man direkt noch auf mehr spekuliert. (z.B. den Verkäufer im Afrika Shop, dass der nochmal irgendwo eine Rolle spielt). Auch mit dem Ende bin ich im Großen und Ganze zufrieden. Wenigstens ein vernünftiger Abschluss.

Es gab auch wieder ein paar ’seltsame‘ Sachen. Zum Beispiel gibt es natürlich im Phantasialand den Mexiko Bereich. Es ist die Western Stadt, die es nicht mehr gibt. Auch schräg fand ich, dass der Vater immer „Genial Daneben“ guckt und sich so für „Wer wird Millionär“ vorbereitet. Aber gut. Irgendwie musste man ja den Balder auch wieder unter kriegen in der aktuellen Staffel. Schade, dass es jetzt vorbei ist.

Pastewka / Essen
Während der Rückblenden in den nächsten Folgen hatten wir immer kurz Gelegenheit unsere Teller wieder aufzufüllen. Wir haben fleißig eingekauft und Nephilia hat uns das netterweise final vorbereitet (ich habe etwas mitgeholfen, bis die Gäste eintrafen). Eine leckere Platte mit kleinen Häppchen, so dass wir während der kompletten Staffel mehr als ausreichend gut versorgt waren. War ein schöner Sonntag. Jetzt müssen wir uns aber wohl eine neue, gleichwertige, Serie suchen, die wir alle gemeinsam schauen wollen.