Konzert: Harmony Glen & Russkaja, 14.04.2018, Regensburg

Harmnoy Glen

Harmnoy Glen
Harmnoy Glen

Überraschend pünktlich starteten Harmony Glen um 20 Uhr ihre Show. „Irish Folk Extravaganza“ – da weiß man schon mal, was auf einem zu kommt. Langsam aber sicher füllte sich dann auch die Halle mit Besuchern, die sich sich noch an den diversen Ständen außerhalb aufhielten. Die Stimmung war von Anfang an sehr gut. Die Musik lädt auch einfach zum mit hüpfen und tanzen ein. (Ich natürlich nicht). Ich war dann doch überrascht, dass die Band über 90 Minuten auf der Bühne stand, denn ich dachte die Konzerte sind nur bis 23 Uhr geplant und dann wäre es mit der zweiten Band eng geworden.
Fazit: Eine CD würde ich mir davon nicht kaufen. Wo ich sie mir gut vorstellen könnte wäre beim Festival Mediaval in Selb (evtl waren die da sogar schon mal).

Webseite: http://www.harmonyglen.com
Letztes Album bei Amazon: Harmnoy Glen – The Cure for Anything
Aktuelles Album: Harmony Glen – Start Living Today

Russkaja

Russkaja
Russkaja

Ebenfalls pünktlich starteten Russkaja um 22 Uhr. Da lief allerdings draußen noch die Feuershow, von der wir dann die letzten Minuten nicht mehr gesehen haben. Russkaja sehe ich ja nicht zum ersten Mal. Die spielten vor einigen Jahren in Kelheim auf einem kleinen Festival (da hatte ich Tickets gewonnen). Zudem waren sie mir von Youtube bekannt, da sie bei Napalm Records unter Vertrag sind. Die Musik ist schwierig zu beschreiben. Auf Wikipedia liest man was von traditioneller russischen Musik gemischt mit Ska, Polka und Rock. Und noch einer ordentlichen Portion Humor und guter Laune. Die Band hatte das Publikum voll im Griff :). Die Show von Russkaja endete zwar auch erst nach ca. 85 Minuten, doch Musik haben Harmony Glenn mehr gespielt.
Fazit: War wieder eine witzige Show von Russkaja. Die bekanntesten Songs waren mit dabei. Ich frage mich gerade, warum die nicht am Summer Breeze spielen?

Webseite: https://www.russkaja.com
Aktuelles Album: Russkaja – Kosmopoliturbo

Location: Marina Forum

An diesem Wochenende wurde in Regensburg das Marina Forum eingeweiht. Auch am Freitag war wohl schon ein kleines Konzert in der Halle. Die Konzerte am Samstag waren für uns der Erste Besuch dort. Der Sound war gar nicht so schlecht. Wenn man aber bedenkt, dass nur drei Meter entfernt die ersten Wohnhäuser stehen, ist es fraglich ob es hier öfter Konzerte geben wird. Ansonsten bot die Halle ausreichen Platz für die Besucher (So viele waren auch nicht da) und es gab ja auch noch den Rang, auf dem sich einige Gäste aufhielten, die das goldene Armbändchen und somit Zugang zum Rang hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.